Marien-Apotheke am Klinikum

Adresse eingeben, Medikamente auswählen und taggleich zu Ihnen liefern lassen:

Marien-Apotheke am Klinikum


Jean-Paul-Straße 33
95615 Marktredwitz

09231/50 77 680

Wer einmal Medikamente benötigt ist bei der Marien-Apotheke am Klinikum aus Marktredwitz exakt an der richtigen Adresse. Genau genommen in der Jean-Paul-Straße 33, 95615 Marktredwitz.
Die Apotheke ist für jederman im Rahmen der Öffnungszeiten geöffnet.

Öffnungszeiten

Montag:

08:00 - 18:00

-

Dienstag:

08:00 - 18:00

-

Mittwoch:

08:30 - 12:30

-

Donnerstag:

08:00 - 18:00

-

Freitag:

08:00 - 18:00

-

Samstag:

09:00 - 12:00

-

In Marktredwitz gibt es eine große Auswahl an Apotheken. Nicht für jeden ist die Apotheke "Marien-Apotheke am Klinikum" in der Jean-Paul-Straße 33 die nächste Apotheke.

Sollten Sie es einmal nicht persönlich oder rechtzeitig zu einer Apotheke in Marktredwitz während der Öffnungszeiten schaffen, können Sie bei Apoly tagsüber im Internet bestellen und sich die Medikamente am selben Tag durch den Lieferservice unserer Partner-Apothekeni zustellen lassen. Die Präparate werden von den Fahrern der Apotheke an Ihren Wunschort gebracht.

iPartner-Apotheke kann von der hier gezeigten Apotheke ("Marien-Apotheke am Klinikum ") abweichen. "Marien-Apotheke am Klinikum" ist nicht zwangsläufig ein Partner von Apoly. Falls keine Partner-Apotheke in Ihrem Gebiet bei Apoly registriert ist, können Sie dennoch bestellen und erhalten per Post innerhalb von 1-3 Tagen Ihre Lieferung.
Bezüglich der Liefermöglichkeiten bei Marien-Apotheke am Klinikum, kontaktieren Sie bitte direkt die Apotheke.

Sollten Sie Fehler entdecken, schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular ; Geben Sie dabei bitte die URL an und beschreiben / berichtigen Sie den Fehler.

Nahrungs­er­gän­zung & Vitaminmangel

Mangel an Elektrolyten und Spurenelementen (Eisen, Iodid oder Calcium). Ursache meist stark einseitige Nahrung oder gestörte Nahrungsaufnahme (Absorption). Belastende Lebenssituationen wie Schwangerschaft und Grunderkrankungen führen zu Mehrverbrauch.

Medikamente finden

Schlaf & Entspannung

Bei hohen Erregungslevels und Nervosität ("Zappeln") oder bei Einschlaf-/Durchschlafproblemen mehrmals die Woche. Meist aufgrund mental fordernder und stressiger Situationen. Auch Reisen, veränderte Lebenssituationen oder Wetterwechsel verantwortlich.

Medikamente finden

Haut, Haare & Schleimhaut

Gelingt es Erregern die erste physische Verteidigungslinie des Körpers, die Haut/Schleimhaut, zu überwinden, kann es zu Infektionen und Allergien kommen.

Medikamente finden

Hauterkrankungen

Ekzeme mit lokal ausgebildeten Rötungen und Verschuppungen oder Infektionen durch Viren-, Bakterien-, oder Pilzbefall sind möglich. Meist mit Quaddeln- oder Pustelbildung, begleitet von Juckreiz, Rötung und teilweiser nässenden Abscheidungen.

Medikamente finden

Klassische Migräne

Es liegen meist starke, kurze reversible Beeinträchtigungen der optischen oder sensorischen Wahrnehmung vor. Hierzu zählen Lichtblitze, Gesichtsfeldausfälle oder "Kribbeln" in Gliedmaßen wie den Händen.

Medikamente finden

Heuschnupfen

Aufgrund überempfindlicher Reaktion des Körpers auf Blüten- und Gräserpollen. Ähnliche Reaktion wie bei "Hausstaub" oder "Tierhaare". Symptome wie bei einem Schnupfen mit tropfender Nase und juckenden, verquollenen Augen.

Medikamente finden
* Unverbindliche Preisempfehlung. Preise können je nach gewählter Apotheke abweichen.