Apotheke Plauen

Adresse eingeben, Medikamente auswählen und taggleich zu Ihnen liefern lassen:

Apotheke Plauen


Chemnitzer Str. 117
01187 Dresden

0351/47 02 826
apotheke-plauen@gmx.de

Inhaber: Herr Michael Hinz

Wer einmal Medikamente benötigt ist bei der Apotheke Plauen aus Dresden exakt an der richtigen Adresse. Genau genommen in der Chemnitzer Str. 117, 01187 Dresden.
Die Apotheke ist für jederman im Rahmen der Öffnungszeiten geöffnet.

Öffnungszeiten

Montag:

08:00 - 19:00

-

Dienstag:

08:00 - 19:00

-

Mittwoch:

08:00 - 19:00

-

Donnerstag:

08:00 - 19:00

-

Freitag:

08:00 - 19:00

-

Samstag:

08:00 - 13:00

-

In Dresden gibt es eine große Auswahl an Apotheken. Nicht für jeden ist die Apotheke "Apotheke Plauen" in der Chemnitzer Str. 117 die nächste Apotheke.

Sollten Sie es einmal nicht persönlich oder rechtzeitig zu einer Apotheke in Dresden während der Öffnungszeiten schaffen, können Sie bei Apoly tagsüber im Internet bestellen und sich die Medikamente am selben Tag durch den Lieferservice unserer Partner-Apothekeni zustellen lassen. Die Präparate werden von den Fahrern der Apotheke an Ihren Wunschort gebracht.

iPartner-Apotheke kann von der hier gezeigten Apotheke ("Apotheke Plauen ") abweichen. "Apotheke Plauen" ist nicht zwangsläufig ein Partner von Apoly. Falls keine Partner-Apotheke in Ihrem Gebiet bei Apoly registriert ist, können Sie dennoch bestellen und erhalten per Post innerhalb von 1-3 Tagen Ihre Lieferung.
Bezüglich der Liefermöglichkeiten bei Apotheke Plauen, kontaktieren Sie bitte direkt die Apotheke.

Sollten Sie Fehler entdecken, schreiben Sie uns bitte über das Kontaktformular ; Geben Sie dabei bitte die URL an und beschreiben / berichtigen Sie den Fehler.

Pilzinfektionen der wunden Haut im Windelbereich

Hautinfektion mit dem Candidapilz. Verursacht Hautausschlag mit Pustelbildung und manchmal auch Verschuppung im Kranzbereich des Hautausschlages. Verursacht Juckreiz und Schmerzen und ist bei Babys vor allem beim Säubern und Einnässen erkennbar.

Medikamente finden

Vitamin-C-Mangel

Meist bei starker körperlicher/psychischer Belastung wie Schwangerschaft oder Stillzeit. Meist direkte Folge von starkem Fieber und Infektionskrankheiten. Allgemeine Anfälligkeit gegenüber Krankheitserregern. Betroffene neigen zu erhöhter Blutung.

Medikamente finden

Spannungskopfschmerzen

Dumpfer, drückender Schmerz - vergleichbar mit einer Schraubzwinge. Strahlt meist vom Halswirbel aus.

Medikamente finden

Bindehautentzündung

Ursache sind meist UV-Strahlungen (direkte Sonneneinstrahlung), kalter Wind und Rauch & Staub. Symtome von roten Auge und Fremdkörpergefühl vorherrschend.

Medikamente finden

Tinnitus

Nur von Betroffenen selbst wahrgenommen. Meist langwierige Vorgeschichte. Chronischer Stress, eine Entzündung sowie vorhergehende starke Beanspruchung des Gehörs führen zu Pfeifen, Rauschen, Rattern oder Piepsen im inneren des Ohres.

Medikamente finden

Allergischer Schnupfen

Überreaktion des Immunsystems gegen harmlose Alltagsstoffe. Reaktionen sind denen eines Schnupfen ähnlich, z.B. Niesattacken, Fließschnupfen und verstopfte Nase, juckende, brennende oder tränende Augen.

Medikamente finden
* Unverbindliche Preisempfehlung. Preise können je nach gewählter Apotheke abweichen.